Was für ein 2017!

Was war das für eine abwechslungsreiche und emotionale Saison 2017! Rückenprobleme, Trainingsrückstand und hartes Training im Frühling und Sommer, um wieder rechtzeitig für den Ironman in Hawaii topfit zu sein. In Anbetracht dieser Umstände bin ich dieses Jahr nicht nur auf die sportlichen Erfolge stolz, sondern vor allem darauf, dass mein Comeback mehr als gelungen ist.

Nach dem Sieg in Dubai beim Ironman im Januar 2017 folgten drei schwierige Monate, bis ein weiterer Erfolg sich einstellte (02.04.2017: 1. Rang Ironman Südafrika). Wichtige Siege waren auch jener in Roth im Juni 2017 und natürlich jene beim Allgäu Triathlon und in Zürich. Nicht wunschgemäss lief es indessen in Rapperswil. Sehr wichtig war der WM-Sieg beim Ironman 70.3 World Championship Chattanooga. Das war sozusagen der Prolog für den grossen Coup auf Hawaii mit dem Titel-Hattrick beim Ironman. Als jüngste Athletin, die jemals so einen Hattrick zustande bringen konnte. Das war wohl mein am härtesten erkämpfter Sieg. Damit war die Saison bereits ein voller Erfolg. Erst recht, wenn man die Ausgangslage anfangs Jahr berücksichtigt. Und auch trotz dem verpassten Ziel mit der Triple Crown.

Gekrönt wurde das Sportjahr 2017 mit einer Nomination und dem zweiten Platz bei der Wahl zur Sportlerin des Jahres. Zum zweiten Mal nach 2015 – damals gewann ich den Titel – war ich nominiert worden. Auch darauf bin ich stolz.

Erfolge 2017:

  • Ironman World Championship Hawaii, 14.10.2017 – 1. Rang
  • Ironman 70.3 World Championship Chattanooga, 09.09.2017 – 1. Rang
  • Allgäu Triathlon, 20.08.2017 – 1. Rang
  • 5150 Zürich, 29.07.2017 – 1. Rang
  • Challenge Roth, 09.07.2017 – 1. Rang
  • Ironman 70.3 Rapperswil, 11.06.2017 – 1. Rang
  • Challenge 70.3. Mogan Gran Canaria, 22.04.2017 – 3. Rang
  • Ironman Südafrika, 02.04.2017 – 1. Rang
  • Ironman 70.3 Dubai, 27.01.2017 – 1. Rang
Letzte Beiträge
Featured Post  

Nach einer hervorragenden Saison hat Daniela Ryf das Jahr 2018 mit der Auszeichnung zur Schweizer Sportlerin des Jahres 2018 gekrönt. Am Sonntagabend wurde sie mit grossem Abstand zur Konkurrenz ausgezeichnet.

Weiterlesen
Featured Post  

Die überragende Ironman Hawaii-Siegerin Daniela Ryf hat eine weitere Auszeichnung erhalten. Sie wurde von den deutschsprachigen Triathlon-Szene zur Triathletin des Jahres 2018 gewählt.

Weiterlesen