Daniela Ryf präsentiert sich nochmals den Schweizer-Fans und versteigert ein Rad

Den EM-Titel in Frankfurt galt es erst zu verarbeiten. Doch inzwischen hat Triathletin Daniela Ryf über den weiteren Saisonverlauf entschieden. Ihre Anhänger in der Heimat wird es freuen.

Der 8. Juli 2018 war für Daniela Ryf ein weiterer erfolgreicher Tag. Überlegen feierte die Solothurnerin in Frankfurt ihren dritten EM-Titel und zeigte dabei eines der besten Ironman-Rennen ihrer Karriere. Mit neuem Streckenrekord und über 25 Minuten Vorsprung siegte Ryf auf die zweitplatzierte Sarah True/USA: «Ich war zwar ziemlich erschöpft, aber richtiggehend im Flow und konnte es geniessen», sagt die dreifache Hawaii-Siegerin und dreifache Weltmeisterin rückblickend.

Nach dieser eindrücklichen Leistung hat die Schweizer Sportlerin des Jahres 2015 zusammen mit ihrem Trainer Brett Sutton über den weiteren Verlauf der Saison entschieden. Sie nimmt am 28. Juli am 5150-Rennen in Zürich über die Olympische Distanz teil. «Ich möchte mich dem Schweizer-Publikum präsentieren, da ich sehr gerne in meinem Heimatland an den Start gehe», begründet Ryf ihren Entscheid. Zudem ermögliche ihr das kurze Rennen, in hoher Intensität an ihrer Schnelligkeit zu arbeiten. Den Wettkampf bestreitet Daniela Ryf deshalb aus dem Training heraus. Sie wird 1.5 Kilometer schwimmen, 40 Kilometer radfahren und 10 Kilometer laufen.

Danach startet die Dominatorin der letzten Jahre am 5. August beim 70.3-Ironman in Gdynia/Polen, um weiter Wettkampfpraxis zu sammeln. «Zudem helfen solche Rennen, meine Form zu verbessern», sagt Ryf. Und diese soll im Hinblick auf die 70.3-WM vom 1. September in Südafrika bald stimmen. Denn: In der Nelson-Mandela-Bay will Ryf ihren WM-Titel von 2017 verteidigen – ein Entscheid, den sie ebenfalls zusammen mit ihrem Trainer gefällt hat. Die Gründe: Gute Erinnerungen an das Rennen in Südafrika, zudem sind sehr gute Läuferinnen am Start. «Das ist für mich ein guter Härtetest», so Daniela Ryf.

Fahrplan nach Kona, Hawaii

  • Juli und August: Training in St. Moritz
  • 28.7. 2018: 5150 Zürich Triathlon
  • 5.8.2018: 70.3 Enea Ironman in Gdynia/Polen
  • 1.9.2018: 70.3 WM in Südafrika
  • 13.9. – 4.10.2018: Trainingslager Kihei, Maui/Hawaii
  • Ab 4.10.2018: Kona, Hawaii
  • 13.10.18: Ironman in Hawaii

**

Rad-Versteigerung und Autogrammstunde mit Daniela Ryf

28. Juli 2018, Expo Zürich 5150, Stand DT Swiss

Daniela Ryf versteigert ihr Siegesrad von der WM 2017 in Hawaii (9 bis 15.45 Uhr). Der Erlös fliesst in das Triathlon- und Duathlonleistungszentrum TLS in Solothurn.

Daniela Ryf selbst wird von 13 bis 13.45 Uhr Autogramme geben und ist um 15.45 Uhr bei der Versteigerung dabei.

Radversteigerung Daniela Ryf
Radversteigerung Daniela Ryf
Letzte Beiträge
Featured Post  

Die je dreifache 70.3- und Ironman-Weltmeisterin Daniela Ryf bleibt in dieser Saison weiterhin ungeschlagen. Im polnischen Gdynia hat die 31-jährige Solothurnerin beim 70.3 Ironman einen überlegenen Start-Ziel-Sieg gefeiert.

Weiterlesen
Featured Post  

Die je dreifache Ironman- und 70.3 Ironman-Weltmeisterin Daniela Ryf hat heute Samstag beim Triathlon in Zürich über die Olympische Kurzdistanz gewonnen. Ryf lieferte sich ein packendes Rennen mit den Männern, da beide gleichzeitig auf die Strecke geschickt wurden.

Weiterlesen