Neue Partnerschaft für Daniela Ryf

Neue dreijährige Partnerschaft für Daniela Ryf mit deboer Neoprenanzügen. Mit der neuen Partnerschaft hat sich Daniela dafür entschieden, in den Neoprenanzügen Fjord 1.0 und Flōh 1.0 sowie im deboer Tsunami Swimskin zu schwimmen. Der erste Wettkampf wird am 28. April 2019 in Texas bei der Nordamerikanischen Meisterschaft stattfinden.

Daniela sagt: "Ich erwarte viel von mir selbst und ich erwarte viel von der Ausrüstung, die ich benutze. Mein Neoprenanzug muss schnell sein, perfekt passen und bequem sein. Die deboer-Neoprenanzüge haben mich wirklich beeindruckt, da die Flexibilität die beste ist, in der ich je geschwommen bin. Ich war auch beeindruckt von der Liebe zum Detail und der Hingabe des gesamten Teams, einen leistungsstarken Neoprenanzug zu entwickeln. Ich freue mich sehr, Teil des deboer-Teams zu sein."

Und Alex de Boer, Mitbegründer von deboer Neoprenanzügen, fügt hinzu:
"Wir freuen uns sehr auf die Zusammenarbeit mit Daniela Ryf. Daniela hat die Messlatte für Frauen im Sport höher gelegt, und sie macht viele der Profi-Athleten nervös, wenn sie an der Startlinie steht. Wir bei deboer lieben es, dass Daniela sich nicht auf ihren Lorbeeren ausgeruht hat, zufrieden mit ihren tollen Leistungen im Sport. Stattdessen geht Daniela weiter an ihre Grenzen und sucht nach jedem Vorteil, um sie vor ihrer Konkurrenz zu halten. Wir haben gesehen, wie hart Daniela Tag für Tag daran arbeitet, die beste Version von sich selbst an den Start zu bringen. Wenn wir sehen, dass der Antrieb uns motiviert, stellen wir sicher, dass wir Daniela mit der besten Ausrüstung für den Renntag versorgen."

Weitere Informationen

deboer wetsuits - Daniela Ryf
Letzte Beiträge
Featured Post  

Aufgrund von Magenbeschwerden vor und während dem Rennen konnte die Titelverteidigerin ihre Leistung nicht wie geplant abrufen.

Weiterlesen
Featured Post  

Daniela Ryf hat bereits vier Mal den Ironman in Hawaii gewonnen. Am Samstag peilt die Solothurnerin den fünften Erfolg in Serie an.

Weiterlesen