Erfolgreiche Rückkehr von Daniela Ryf

Gelungener Saisonauftakt für Daniela Ryf. Rund eineinhalb Jahre nach ihrem letzten Wettkampf gewinnt die Solothurnerin den Ironman 70.3 in Dubai mit neuem Streckenrekord in 3:56:54 Stunden.

Im Oktober 2019 hat Daniela Ryf beim Ironman Hawaii ihren letzten Wettkampf absolviert. Seitdem konnte sie zwar trainieren, es fehlten jedoch Möglichkeiten, um ihre Form zu testen und sich im Rennen zu beweisen. Entsprechend froh war die 33-jährige über die Startgelegenheit in Dubai.

«Ich habe mich extrem auf dieses Rennen gefreut. Auch wenn nach der langen Pause noch nicht alles perfekt lief, fühlte es sich super an», so Ryf nach dem erfolgreichen Saisondebut. Dabei erwischte sie einen guten Start im Schwimmen, spürte in der Wechselzone dann allerdings die fehlende Routine und ging so mit etwas Rückstand auf die Radstrecke. Dort kam die vierfache Ironman Hawaii Siegerin zu Beginn nur zögerlich in Fahrt, fand aber mit zunehmendem Rennverlauf ihren Tritt und konnte so den Abstand zu den Führenden in engen Grenzen halten. Auf der Laufstrecke zeigte Daniela dann eine starke Leistung und sicherte sich so den Sieg in Dubai.

«Auf der Laufstrecke fühlte ich mich heute fast am besten», bilanzierte die fünffache Ironman 70.3 Weltmeisterin im Ziel. «Dabei konnte ich direkt von den vielen intensiven Lauftrainings profitieren. Das stimmt mich für die Zukunft sehr positiv.»

Wann und wo Daniela Ryf ihren nächsten Wettkampf bestreiten kann, steht aktuell aufgrund der noch unsicheren allgemeinen Lage noch nicht fest.

Daniela Ryf: Sieg in Dubai
Photo Credit: @activImages / JMitchell / JacVan
Letzte Beiträge
Featured Post  

Gelungener Saisonauftakt für Daniela Ryf. Rund eineinhalb Jahre nach ihrem letzten Wettkampf gewinnt die Solothurnerin den Ironman 70.3 in Dubai mit neuem Streckenrekord in 3:56:54 Stunden.

Weiterlesen