08:08:21 Stunden Weltrekord über die Ironman-Distanz

08:08:21 Stunden, schneller hat noch keine Frau einen Langdistanztriathlon absolviert. Daniela hat am 25. Juni 2023 diesen historischen Rekord bei Challenge Roth aufgestellt.

«Ich bin unglaublich glücklich und auch etwas überrascht. Es war ein absolut perfekter Tag. Ich wusste, es wird hart. Aber dass alles so perfekt aufgegangen ist, freut mich extrem.»

Daniela lieferte trotz Temperaturen um die 30 Grad eine Leistung der Sonderklasse ab. Aus dem Wasser stieg sie zusammen mit der führenden Britin Fenella Langridge und übernahm auf der Radstrecke kurz darauf die Führung, welche sie nicht nur kontinuierlich ausbaute, sondern auch auf der Laufstrecke beibehalten konnte. Mit der schnellsten persönlichen Laufzeit von 2:51:55 Stunden machte die fünffache Hawaii-Siegerin ihren Sieg perfekt und pulverisierte in sensationellen 8:08:21 Stunden die Weltbestzeit der Britin Chrissie Wellington von 2011 um knapp zehn Minuten.

Ihre eigene Bestzeit aus dem Jahr 2016 lag bei 8 Stunden 22 Minuten und 4 Sekunden. Die zweitplatzierte Lokalmatadorin Anne Haug verlor knapp 13 Minuten auf Ryf.

Weltrekord Challenge Roth 2023 - Daniela Ryf
Fotocredit: Simon Fischer
Letzte Beiträge
Featured Post  

Daniela Ryf erreichte das Ziel in Kailua-Kona nach 3,86 km Schwimmen, 180,2 km Radfahren und 42,195km Laufen in einer Zeit von 8:40:34 Stunden.

Weiterlesen